Startseite
Zeichenerklärung
Kontakt
Gästebuch
Impressum


Lenggries Tegernsee Bayrischzell / Schliersee
Garmisch-Partenkirchen Walchensee Wetter
Ehrwald / Reutte
 Brannenburg / KufsteinAchensee
 
 
 
Wandern vom Spitzingsee durch den Pfanngraben zum Taubenstein
 
 Anforderung Kondition ♦♦♦♦   Technik  ♦♦♦♦♦
 Höhenangaben Spitzingsee 1090 m, Rotwand 1884 m, Taubenstein 1692 m
 Höhendifferenz 794 m
 Gehzeit ca. 6 - 8 Stunden
 Rundweg Anfahrt mit der Bayerischen Oberlandbahn und mit dem Bus oder mit dem eigenen Kfz
 Einkehrmöglichkeit Rotwandhaus und Gasthaus an der Bergstation der Taubensteinbahn
 Kartenempfehlung Kompass Karten, Tegernsee, Schliersee (Maßstab 1:50.000)
Einfache Bergwanderung auf gut begehbaren Wanderpfaden, die nur leicht mit Wurzeln und Steinstufen überzogen sind. Der Aufstieg durch den malerisch schönen Pfanngraben ist ohne größere Anstrengung zu bewältigen, da die Wanderwege nur eine geringe Steigung haben. Nur stellenweise führt der Weg durch schattigen Wald. Die meiste Zeit ist man der prallen Sonne ausgesetzt. Die vielen kleinen Wasserfälle am Wegesrand sorgen jedoch für eine entsprechende Abkühlung. 

 

Bahnfahrer nehmen die Bayerische Oberlandbahn (BOB) in Richtung Bayrischzell. In Fischhausen-Neuhaus steigen  wir in den Bus 9562*  Richtung Spitzingsee um und fahren bis zur Haltestelle "Spitzingsee Kirche". Dort steigen wir aus. Die genauen Verbindungen und Abfahrtszeiten findest du hier.  Auf dem Seeweg gehen wir bis zum Gasthaus Historische Wurzhütte und biegen dort links auf die Straße zur Valepp ab. Die Straße ist für den öffentlichen Verkehr gesperrt.

Kfz Fahrer parken am besten in der nähe der Kirche in Spitzingsee. Auf dem Seeweg gehen wir bis zum Gasthaus Historische Wurzhütte und biegen dort links auf die Straße zur Valepp ab. Die Straße zur Valepp ist für den öffentlichen Verkehr gesperrt.

 

 

 

Wir folgen dem Straßenverlauf und erreichen nach etwa 3,5 Km die Hütte der Waitzinger Alm. Kurz vor der Hütte biegen wir nach links auf den Weg zur Rotwand ab. Die Abzweigung ist beschildert. Rote Markierungen zeigen uns den weiteren Wegverlauf. Mit nur sanfter Steigung schlängelt sich nun der Pfad 646 durch den traumhaft schönen Pfanngraben nach oben. Die ganze Zeit haben wir einen Blick auf den Wildbach, der sich von einer  Gumpe in die nächste stürzt. Das  landschaftliche Gesamtbild beeindruckt während des gesamten Aufstiegs. Oben führt der Weg dann über freie Weideflächen. Schon von weitem erblicken wir das Rotwandhaus, das zu einer Einkehr einlädt. Von der Hütte aus sehen wir im Norden die Rotwand und rechts davon den Gipfel des Hochmiesing (1883m). Wer einen kleinen Abstecher zum Gipfelkreuz machen möchte, sollte in jedem Fall trittsicher und schwindelfrei sein. In Richtung Süden blicken wir auf den Trausnitzberg (auch Schinder genannt) und auf das hintere Sonnwendjoch.  Schauen wir in südwestliche Richtung, entdecken wir die Blauberge. Bei klarem Wetter reicht der Blick bis zur Zugspitze.Vom Rotwandhaus gehen wir dann auf dem Weg 642 in westliche Richtung weiter und gelangen auf den Weg SB4, der uns dann über den Lempersberg in nördliche Richtung zum Taubenstein bringt.

 

 

Der Taubenstein ist ein Fels, der recht schnell zu erklimmen ist. Bei dieser kleinen Kletterübung ist jedoch Schwindelfreiheit und Trittsicherheit erforderlich. Zum Taubenstein kommt man auch sehr einfach mit der Seilbahn hoch. Er ist somit ein beliebtes Ausflugsziel für Familien und Gruppen. Insbesondere an Wochenenden und in den Ferien sind dort oben große Menschenmengen anzutreffen.

Wir gehen nun weiter bis zur Bergstation der Taubensteinbahn. Von dort aus wandern wir auf dem Bergsattel wenige Meter in Richtung Norden und biegen dann links auf den Weg W23 ab, der uns entlang der Taubensteinbahn bis zur Talstation bringt. Die Talstation hat eine eigene Bushaltestelle. Bahnfahrer können von dort aus mit dem Bus bis Fischhausen-Neuhaus fahren. Die letzten Busse fahren gegen 19:00 Uhr. Kfz fahrer gehen etwa 200 Meter am See entlang und erreichen dann den Parkplatz in Spitzingsee.

Text unterhalb von Bild und Beschreibung

 

 

       

Pfanngraben

 

Hochmiesing

 

Taubenstein

 

 
  www.outdoortrends.de